Anwalt Mietrecht

Das Recht der Immobilien, insbesondere das Mietrecht ist ein zentraler Bestandteil des BGB, des bürgerlichen Rechts. Die Vorschriften zum Mietrecht sind in den §§ 535 ff BGB normiert. Die Kenntnis der Paragrafen hilft jedoch oft kaum weiter, da durch die zahlreichen Urteile im Mietrecht, sich die Gesetzeslage schnell verändert. Vermieter und Mieter brauchen daher oft rechtliche Hilfe um Ihre Rechte durchzusetzen, bzw. überhaut erstmal zu verstehen. Rechtsanwalt Pankalla berät sie in allen Fragen des Immobilien und Mietrechts, neben der Überprüfung  und Gestaltung von Miet – und ImmobilienVerträgen, steht er Ihren auch bei den gängigen Problemstellungen des Mietrechts zu Seite.

„Der unter anderem für das Wohnraummietrecht zuständige VIII.Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass ein Mieter einer Wohnung, der eigenmächtig einen Mangel der Mietsache beseitigt, ohne dass der Vermieter mit der Mangelbeseitigung in Verzug ist (§ 536a Abs.2 Nr.1 BGB) oder die umgehende Beseitigung des Mangels zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Mietsache notwendig ist (§ 536a Abs.2 Nr.2 BGB), keinen Anspruch auf Ersatz seiner Aufwendungen zur Mangelbeseitigung hat. Damit hat der Bundesgerichtshof seine Rechtsprechung zu der vergleichbaren Problematik im Kaufrecht (Urteil vom 23.02.2005, VIII ZR 100/04) für das Wohnraummietrecht bekräftigt.“

Der Mieter hätte den Mangel also zunächst anzeigen müssen. Dieses Urteil zeigt schon, wie wichtig ist es, bei Zeiten einen Rechtsanwalt einzuschalten, wenn Sie nicht später auf Ihren Kosten sitzen bleiben wollen.

Anwalt Mietrecht

Mietrecht News

Heizkosten vom Nachbarn vergleichen

Der Mieter kann die Einsichtnahme in die vom Vermieter erhobenen Einzelverbrauchsdaten anderer Nutzer eines gemeinsam versorgten Mietobjekts hinsichtlich der Heizkosten beanspruchen

Mietminderung wegen Kinderlärm

Landläufig besteht die Ansicht, dass man Kinderlärm zu ertragen habe. Dies stimmt so nicht, wie nun der BGH entschieden hat (Az.: VIII ZR 226/16). Kleinkinder sind zwar nicht zu differenzierten verbalen Auseinandersetzungen fähig, aber wenn [...]

Mietrecht: Umlage des Wasserverbrauch

Wasser kann nur auf alle Mieter umgelegt werden, wenn der Verbrauch bestimmungsgemäß war. Ansonsten gilt der Vorjahresverbrauch als Maßstab.

Mieterhöhung oberhalb des Mietspiegel

Zwar kann grundsätzlich eine Erhöhung im Bereich des Mietspiegels unter Ausnutzung der angegebenen Spanne verlangt werden. Der Vermieter ist keinesfalls verpflichtete, sich lediglich an den Mittelwert des Mietspiegels zu halten. Wenn ein Mietspiegel Spannen ausweist, [...]