Kerstin Pankalla † 26.5.1972 – 24.8.2018

  • Kerstin Pankalla studiere Rechtswissenschaften an der Uni Gießen
  • Sie war ab 2003 zur Anwaltschaft zugelassen.
  • Geboren 1972, verheiratet mit Gordon Pankalla

Vita

Gordon und Kerstin Pankalla haben die Kanzlei gegründet. Damals ging es uns darum, auch Menschen helfen zu können, die sich eigentlich keinen Anwalt leisten können.  Rechtsanwältin Kerstin Pankalla, ist im August 2018 nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Sie selbst beschrieb Ihre Arbeit so:

Für die Rechtsanwaltskanzlei Pankalla gehören Fairness und Zuverlässigkeit gegenüber dem Mandanten zum Selbstverständnis. Wir legen große Aufmerksamkeit auf qualitative Arbeit. Notwendig ist auf der anderen Seite, dem Gegner mit sachlicher Entschiedenheit die eigene Position zu vergegenwärtigen und die eigenen Forderungen zu untermauern. Auf dieser Grundlage kann trotz unterschiedlicher Interessenlage der Parteien das Ziel des Mandanten erreicht werden. Es entsteht nämlich eine vitale Verhandlungsbasis, die zum Erfolgsergebnis führen wird, weil sie Vertrauen für beide Seiten erzeugt.

Ihre Tätigkeitsschwerpunkte warenSozialrecht und Ausländerrecht.

Film über Kerstin

Kerstins Nachricht